“www.tierische-Katzen.de: Kratzbaum

Kratzbaum / Katzenbaum

Katzen brauchen, wie auch Menschen, eine Art von Training und Beschäftigung. Kratzbäume sind hierfür eine sehr gute Möglichkeit. Katzen trainieren Koordination, bewegen sich und schärfen ihre Krallen. Katzen lieben und brauchen eine Vielfalt von Oberflächen. Kratzbaum
Katzen brauchen aus mehreren Gründen Möglichkeiten zum Kratzen. Eine Katze, die diese Möglichkeit nicht bekommt, wird schwache Muskeln und eine schlechte Beweglichkeit und Koordination haben. Ein weiterer Vorteil des Kratzbaums ist Entspannung für die Katze außerdem kann sie so ihr Territorium markieren.

Ein echter Baum

Wen das Aussehen nicht stört, der kann einen echten Baum als als Kratzbaum benutzen. Die Rinde gefällt den Katzen sehr gut, denn sie bietet den Krallen den optimalen Widerstand. Es ist ja schließlich die Natur. Stellen Sie einen größeren Ast oder einen kleinen Baum an die Wand, oder legen Sie ihn hin. Ihre Katze wird diesen Katzenbaum vermutlich lieben.

Kratzbäume aus dem Handel

Kratzbäume gibt es in vielen verschiedenen Variationen im Handel. Auch die Preise variieren. Was Ihrer Katze am besten gefällt, lässt sich leider nicht so einfach beantworten. Das Gespür dafür müssen Sie selber haben, denn Sie kennen Ihre Katze am besten.

  Bild: Kratzbaum © Betty / PIXELIO